Über uns





Wir die Hetla-Klausa e.V., der Klausenverein Hetzlinshofen,
kommen aus der Gemeinde Lachen, Ortsteil Hetzlinshofen
im Unterallgäu bei Memmingen.

Tätigkeit des Vereins:

-Geselligkeit und Brauchtumspflege
-Klausentreiben in der Vorweihnachtszeit
-Durchführung des Nikolauseinzuges in Hetzlinshofen
-Teilnahme an Umzüge in Deutschland und Österreich
-Kindergärten-, und Schulbesuche
-Besuch von Weihnachtsfeiern mit Bischof & Ruprecht
-veranstalten das Maibaum- oder das Hetla-Bronna-Fescht
-das Oldtimertreffen alle 2 Jahre
-und von GOMAHO brennt! für die Jugend
-stellen am "Krippentag" verschiedene Krippen aus
-regelmässige Stammtische und andere Aktivitäten
-nehmen aktiv in den Dorfveranstaltungen teil

Vereinsgeschichte:

Im Jahre 1993 kamen einige Bürger der Bergstraße und 
der Ortsstraße auf die Idee, den Brauchtum der Klausen 
wieder auferstehen zu lassen. So machte sich erstmals 
am 5. Dezember der Bischof Nikolaus auf einer Pferde-
kutsche und ein paar Knecht Ruprechte auf den Weg
und zogen in Hetzlinshofen ein. So kam der Name 
"Klausenvereinigung Hetzlinshofen" zustande.

Da immer mehr Anhänger dazu kamen, die die Geselligkeit
und den Brauchtum weiter führen wollten, gründeten wir 
Hetla (=frühere Abkürzung von Hetzlinshofen) am 
30.09.1996 einen Klausenverein. Die "Hetla-Klausa".

Zu diesem Zeitpunkt zählten wir 12 Mitglieder. Wir nah-
men an einigen Umzügen wie z.B. in Erkheim, Ottobeuren
und Memmingen teil. 



Stellten Ruhebänke am Rande des Unterallgäuer Fahrrad-
wegs auf und führten zwei Frühlings-Gala`s mit den Tränk-
wäldern und dem Nockalm Quintett durch.

1998 wurde von einigen Idealisten der Klausen, ein Klau-
senplatz in der Bergstraße in Hetzlinshofen angelegt und
mit einem Brunnen (D`Hetla-Bronna) und einer Holzbank 
ausgestattet. Beim 1. Hetla-Bronna-Fescht im Juli 1998
stellten wir ihn der Öffentlichkeit vor und er wurde durch 
den Pfarrer sowie den Böllerschützen aus dem Bay. Wald 
eingeweiht.

Seit dem schmücken die Damen des Vereins immer zur 
Osterzeit nach alter Tratition den Brunnen auf dem Klau-
senplatz mit Buchs und Eiern.
 
Am 1. Mai 1999 stellten wir auf unserem Klausenplatz,
einen Maibaum auf und veranstaltete dazu ein Maibaum-
fest. Hierbei wurde beim Frühschoppen, durch Schirmherr 
Bürgermeister Herbert Rabus, unsere Klausenfigur die den
Klausenplatz verschönert, enthüllt. 
Diese wurde von einem befreundeten Steinmetz aus 
Lachen in der Pfalz gegossen.

 

Ab diesem Zeitpunkt halten wir immer im Wechsel das 
Maibaumfest oder das Hetla-Bronna-Fescht ab.

Am 30.12.2004 wurden wir zu einem eingetragenen 
Verein, die "Hetla - Klausa e.V.".

Unser damaliger 1.Vorstand hatte im Jahre 2005 einen
super Einfall als Beiprogramm für das damalige
Maibaumfest, ein Oldtimertreffen!
So wurde die Idee sofort umgesetzt und seit dem veran-
stalten wir alle 2 Jahre (zu geraden Kalenderjahren) im
Mai das Oldtimertreffen in Hetzlinshofen!
Zum heutigen Zeitpunkt haben wir eine stattliche Grösse
mit über 800 Fahrzeugen und mehr als 3000 Besuchern
erreicht!

Im Frühjahr 2009 wurde unser Klausenplatz
umgestaltet,
er bekam ein neues Pflaster, sowie ein grösseres Podest
für die Klausenfigur und eine neue Holzbank.
Zusammen mit dem Maibaumfest am 01.05.2009, wurde
er der Öffentlichkeit vorgestellt. 

GOMAHO brennt!
Eine der grössten DJ-Partys im Unterallgäu veranstalten wir
seit 2015 in Gossmannshofen!

Die Jugendlichen der Gemeinde interessierten sich immer
mehr für unseren Verein, so haben wir uns 2010 zusammen
mit der schon bestehenden Jugend entschieden, eine neue
Häsgruppe zu gründen. Die "Hörnerklausen".
Die Jungs und Mädels fertigten dann im Großen und Ganzen
auf Eigenregie neue Klausenköpfe an.
Mit dieser Gruppe werben Sie jetzt schon für den Verein u.
hoffen das sich in der Zukunft noch mehr Junge anschließen
um den Brauchtum der Klausen, weiter Leben zu lassen. 



Zum heutigem Zeitpunkt zählen wir ca. 80 Mitglieder und
eine 6 köpfige Vorstandschaft die sich dem Brauchtum und
der Geselligkeit verschrieben haben und dies weit über die
Gemeinde Lachen hinaus pflegen.
Somit halten wir die alten Tratitionen des Klausentreibens,
des Osterbrunnens sowie des Maibaumes aufrecht.

Wir führen jedes Jahr am 5. Dezember das Klausentreiben 
mit anschließendem Klauseneinzug durch. 
Dort werden die Kinder vom Bischof Nikolaus beschenkt.
Auch für die Mamas, Papas, Klausenfreunde und Besuchern
ist für das leibliche Wohl, bestens gesorgt!
In der Adventszeit besuchen wir mit Bischof und Knecht 
Ruprecht, Geschäfts- und Vereinsweihnachtsfeiern, Schu-
len und Kindergärten.
Ausserdem nehmen wir an Umzügen in München, Erkheim,
Reutte, Heilbronn, Türkheim, Bregenz, Türkenfeld, Weiler,
Immenstadt, Börwang und Sonthofen teil...

...und haben immer jede Menge Spass dabei.


Eure Hetla-Klausa e.V.


News
 
GOMAHO brennt!
wieder am
Fr, 02.11.18
Werbung
 
 
48985 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=